1/6

KAiAK Kunst+Architektur in Alt Köpenick - Netz

Leistung:

Entwurf:

Bauherr:

Veranstalter:

Realisierung:

Ausstellungsdauer:

Tragwerksplanung:

Netz:

Architektenleistung LPH 5-8

Technische Projektleitung

NL architects Amsterdam

Bezirksamt Treptow Köpenick

stadtkunstprojekte e.V.

Februar – August 2007

5 Jahre

Happold Ingenieurbüro

Corocord Raumnetz GmbH

Das Netz ist in die Bauflucht Grünstrasse 6-8 eingestellt. Wie eine Hängebrücke mit vier Pylonen und acht Stahlrahmen unterschiedlicher Größe schließt die reusenförmige Skulptur von 35m Länge und 10m Höhe die Baulücke. Die gesamte Konstruktion wurde als temporäres Bauwerk entwickelt und ist wieder ab- und aufbaubar. Ausgefüllt wird die Konstruktion mit horizontalen und vertikalen Netzebenen als Kletterstruktur und hochgelegenen, bequemen Aussichtsplätzen mit Seeblick. Das Kletternetz aus dicken Seilen ist in eine feine Netzhülle aus Edelstahlseilen eingesponnen und umhüllt die dreidimensionale Kletterlandschaft.