1/1

KAiAK Kunst+Architektur in Alt Köpenick - Wilde Pferde

Leistung:

Kunst: 

Bauherr:

Veranstalter: 

Realisierung:

Statik:

Bronzeguss:

Technische Projektleitung, Planung und Projektleitung Bereich Bau

inges idee, Berlin

Bezirksamt Treptow Köpenick

stadtkunstprojekte e.V.

Dezember 2006 – März 2008

Ingenieurbüro v.d.Lieth

Bildgießerei Seiler, Berlin

www.ingesidee.de

Zwei historische Reiterstandbilder werden ohne Reiter und Sockel nachgebildet und in einem vollkommen anderen städtischen Kontext wieder aufgestellt. Die Reiterlosen orientieren sich Richtung Köpenicker Schloss.  Der Weg von der Altstadt zum ehemaligen Schloss wird im gestörten historischen Stadtgefüge durch eine Automagistrale und Straßenbahntrassen abgeschnitten.

Die Entstehung der Skulpturen, die Nachbildung durch den Bildhauer und der darauffolgende Bronzeguss unterliegen einem langwierigen Arbeitsprozess. Zeit genug, um den gewünschten Standort zu sezieren und auch Alternativstandorte bis zur endgültigen Aufstellung unter allen Aspekten zu untersuchen und allen sachlichen Anforderungen an eine Skulpturenaufstellung gerecht zu werden.